Kopfzeile

Sprunglinks

Inhalt

Leitbild der Einwohnergemeinde Malters

Malters ist eine aufgeschlossene Gemeinde im Tal der Kleinen Emme. Sie bietet als Nachbarin der Stadt Luzern eine hohe Lebensqualität und attraktive Wohn- sowie Betriebsstandorte. In der Aufgabenerfüllung arbeitet sie aktiv mit anderen Gemeinden zusammen.
Bevölkerung
Malters ist eine überschaubare Gemeinde mit einem massvollen Bevölkerungswachstum. Bis ins Jahr 2022 wird eine Einwohnerzahl von 7500 angestrebt. Die Zuzüger(innen) leben sich in der aktiven Dorfgemeinschaft gut ein. Die Infrastruktur wird schrittweise angepasst und instand gehalten.


Mobilität
Malters setzt sich für eine gute Anbindung nach Luzern und Kriens mit dem öffentlichen Verkehr und an das übergeordnete Strassennetz ein. Der motorisierte Individualverkehr, welcher für die Erschliessung des ländlichen Raumes unabdingbar ist, findet am Bahnhof Malters einen Anschluss an den öffentlichen Verkehr. Malters verfügt über sichere Rad- und
Fusswege.


Gesundheit / Soziales
Malters unterstützt Angebote für alle Altersstufen, insbesondere für Familien. Die Gemeinde fördert die Selbständigkeit, die Gesundheit und die Fitness ihrer Bewohner(innen). Sie bietet ein qualifiziertes, ambulantes und stationäres Pflegeangebot und ergänzende Dienstleistungen. Die Gemeinde betreibt Gewalt- und Suchtprävention. Die Eigenverantwortung der jungen Menschen wird durch eine gezielte Jugendarbeit gestärkt. Ein zeitgemässes soziales Netz unterstützt die Hilfe zur Selbsthilfe.


Freizeit/Kultur
Der naturnahe und abwechslungsreiche Freizeitraum lässt viele Aktivitäten zu. Malters unterstützt das aktive Vereinsleben und stellt attraktive Infrastrukturen für Sport und Kultur zur Verfügung. Malters verfügt über eine grosse Vielfalt an eigenständiger Kultur. Das solidarische Mittragen von gezielten regionalen Angeboten wird unterstützt, sofern ein Nutzen für die Gemeinde vorhanden ist.


Bildung
Malters verfügt über ein komplettes Volksschulangebot und bietet einen differenzierten, förderorientierten Unterricht von hoher Qualität, welcher sich auf die Entwicklung der Lernenden und Lehrenden abstützt. Die Schule unterstützt den nahtlosen Übergang ins Berufsleben in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft. Für die schul- und familienergänzenden Tagesstrukturen werden vorrangig Angebote bestehender Organisationen genutzt.


Wohnen
Malters schafft gute Rahmenbedingungen für einen qualitätsvollen Wohnungsbau. Für alle Altersgruppen und gesellschaftlichen Schichten ist Wohnraum vorhanden.


Arbeiten
Malters bietet gute Rahmenbedingungen für die Entwicklung bestehender und die Ansiedlung neuer Betriebe. Die erschliessungstechnische und rechtliche Vorbereitung des entsprechenden Baulandes wird unterstützt. Der Gemeinderat pflegt den ständigen Kontakt mit den Unternehmen von Malters und deren Verbänden.


Sicherheit
Die Bevölkerung von Malters soll sich sicher fühlen. Die regionale Zusammenarbeit von Feuerwehr und Zivilschutz ist sichergestellt. Massnahmen zum Schutz vor Naturgewalten werden effizient, finanziell tragbar und nachhaltig umgesetzt.


Umwelt
Malters setzt sich für einen sparsamen Umgang mit Ressourcen, den vermehrten Einsatz von alternativen Energien und eine umweltgerechte Entsorgung ein. Die Bevölkerung wird dazu sensibilisiert und motiviert. Die Gemeinde nimmt in der Energieeffizienz in ihren eigenen Betrieben eine Vorbildfunktion ein. Malters setzt sich für die Erhaltung und Vernetzung naturnaher Lebensräume ein.


Gemeinderat / Verwaltung
Der Gemeinderat handelt vorausschauend, ist offen und informiert frühzeitig. Die Vorzüge der Gemeinde Malters werden zielgerichtet kommuniziert. Der Gemeinderat setzt sich für die Realisierung eines zeitgemässen, kunden- und behindertengerechten Verwaltungsgebäudes ein. Die Verwaltung arbeitet kunden- und wirkungsorientiert. Sie setzt die Möglichkeiten der elektronischen Verwaltungsführung effizient und effektiv ein.


Finanzen
Der Gemeinderat verfolgt eine nachhaltige Finanzpolitik mit den drei Säulen tiefe Verschuldung, der Gemeinde angepassten Investitionen und tiefe Steuern. Der Steuerfuss ist gegenüber der Stadt Luzern und der Agglomeration wettbewerbsfähig.
Gemeinde Malters aus Vogelperspektive

Zugehörige Objekte

Name
Leitbild.pdf Download Leitbild.pdf