Willkommen auf der Website der Gemeinde Malters



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Alter


Angebote für ältere Einwohnerinnen und Einwohner

In unserer Gemeinde besteht ein vielfältiges Angebot an Aktivitäten und Organisationen für ältere und betagte Menschen.
Jassen im Alterswohnheim Bodenmatt
Motteri-Lotto im Alterswohnheim Bodenmatt
Alterswohnheim Bodenmatt
bietet den Bewohnern/Bewohnerinnen ein Daheim, in welchem ihre Persönlichkeit im Zentrum steht. Menschen, die in der Bodenmatt ein- und ausgehen, bilden und tragen im gegenseitigen Umgang die Atmosphäre und Heimkultur. Das Alterswohnheim bietet Platz für 66 Bewohnerinnen und Bewohner.

Das BegegnungsNetz will Menschen Begegnungen und Kontakte ermöglichen, die zur Steigerung der Lebensqualität beitragen und sie zur gegenseitigen Unterstützung motivieren.
Das BegegnungsNetz wird vom Gemeinnützigen Frauenverein Malters, Frauenbund Malters und Schachen, Evangelisch- Reformiertes Pfarramt Malters und vom Katholischen Pfarramt Malters gemeinsam getragen. Kontaktstelle: begegnungsnetz@bluewin.ch, Tel. 079 258 68 81

Die Betreuung von Schwerkranken und Sterbenden ist eine grosse Herausforderung an die Angehörigen. Tag und Nacht für den Partner oder nahe Verwandte da zu sein, allenfalls bis zum Tode, stellt Ansprüche, bei denen oft die Kraft des Einzelnen nicht mehr ausreicht. In solchen Fällen kann die Begleitgruppe für Schwerkranke und Sterbende beigezogen werden.
Ehrenamtliche Personen begleiten in Ablösung mit Verwandten, Bekannten und Nachbarn Schwerkranke oder Sterbende zu Hause, im Altersheim oder in einem Spital in der Region und betreuen auch die Angehörigen.
Einsatzleitung: Madeleine Kulmer, Halde 10, Malters, Tel. 041 498 03 58 / 076 559 03 58, m.kulmer@gmx.ch
Stellvertretung: Evi Muff-Steiner, Gartenstrasse 10a, Malters, Tel. 041 497 29 60.

Betreutes Wohnen
Viele Menschen wollen auch im Alter selbstständig leben, aber bei Bedarf Unterstützung erhalten. Mit dem Angebot "Dezentrales betreutes Wohnen zu Hause" bietet die Spitex Malters eine Hilfestellung zum selbständigen Wohnen.

Betreuung und Tagesbetreuung für Menschen mit Demenz
Viele der an Demenz erkrankten Menschen werden zu Hause betreut. Der tägliche Umgang mit ihnen ist eine grosse Herausforderung und bringt die Angehörigen oft an ihre Grenzen. Zur Entlastung der Angehörigen bestehen in Malters folgende Angebote:
Das Alterswohnheim Bodenmatt bietet nicht nur Tagesplätze sondern auch 5 Wohnheimplätze für an Demenz erkrankte Bewohnerinnen und Bewohner an.

Fahrdienst (Ergänzende Spitex-Dienste)
Für Fahrten zum Arzt, zum Zahnarzt, zur Therapie, ins Spital oder für spezielle Besorgungen können Kranke, Betagte, Behinderte oder Personen in Notsituationen den Fahrdienst benützen.

Der Frauenbund engagiert sich mit Kultur- und Freizeitangeboten für unsere älteren Mitmenschen, wie z. B. Vorträge, Wanderungen, Tagesauflüge, besinnliche Nachmittage, Adventsfeier usw.
Kontaktperson: Marie-Theres Rüedi, Sigristhalde 28, Malters, Tel. 041 310 80 53.

Der beliebte Seniorenausflug und die interessanten Seniorennachmittage sind nur einige Angebote, die der Gemeinnützige Frauenverein in Malters anbietet. Weitere Auskünfte:
Elsbeth Amrein, Schachenstrasse 6, Malters, Tel. 041 497 35 94.

Krankenmobilien
Krankenmobilien werden an der Luzernstrasse 76 ausgegeben, am Freitag von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr. Oder nach telefonischer Vereinbarung.
Weitere Auskünfte erteilen gerne:
Bernadette Stadelmann, Tel. 078 676 95 50 und Tel. 041 497 13 35
Marlies De Simoni, Tel. 041 497 34 72.

Mahlzeitendienst
In Malters besteht die Möglichkeit, täglich Mahlzeiten vom Alterswohnheim Bodenmatt zu beziehen. Der Mahlzeitendienst kann beansprucht werden von Betagten und Behinderten sowie von Personen in sozialen Krisensituationen, die wegen Krankheit, Unfall oder Rekonvaleszenz vorübergehend nicht in der Lage sind, sich mit Essen selber zu versorgen. Die Mahlzeiten werden nach Hause geliefert.

mALTERs AKTIV bietet ein breites Freizeit- und Kulturangebot für Frauen und Männer ab ca. 60 Jahren: Wanderungen, Velo fahren, Wassergymnastik, Nordic Walking, Jassen, Kegeln und Jassen, Mittagstreff, Seniorenchörli, Seniorenferien, Vorlesungen etc.
Kontaktperson: Othmar Zumbühl, Chlosterbünt 3, Malters, Tel. 041 497 01 50.

Mittagstisch
Es besteht die Möglichkeit, die täglichen Mahlzeiten auch im Alterswohnheim Bodenmatt einzunehmen.

Pro Senectute ist die grösste private Organisation in der Schweiz, die sich in den Dienst der älteren Generation stellt. Sie bietet eine ganze Reihe von Dienstleistungen an. Die älteren Menschen sollen in ihren eigenen vier Wänden bleiben und eigenständig leben können – und sie sollen genau diejenigen Hilfeleistungen bekommen, die sie dazu benötigen.
Pro Senectute Ortsvertretung: Gertrud Fischer, Hellbühlstrasse 41, Malters, Tel. 041 497 22 38

Seniorenturnen
Das Seniorenturnen wird von der Pro Senectute organisiert.
Kontaktperson: Marlene Michel, Luegetenterrasse 12, Malters, Tel. 041 497 31 80.

Das Sozialamt beratet Einwohnerinnen oder Einwohner unserer Gemeinde, die sich in einer persönlichen Notlage befinden und vermittelt den Kontakt zu fachkundigen Einrichtungen der Sozialbetreuung. Oft hilft ein Gespräch und eröffnet neue Perspektiven oder Ansätze zur Lösung von Problemen.

Spiritueller Seniorenkreis
Die Organisation wünscht den Senioren, gleich welcher Konfession, geistige Heimat zu bieten und stets offen zu sein für neue Ideen und Ansprüche, aber auch immer wieder für neue Mitarbeitende, für einmalige Einsätze oder für kürzere und längere Zeit.
Kontaktperson: Lustenberger Franz, Rothenstrasse 4a, Malters, Tel. 041 497 24 88, fluberg@bluewin.ch

Spitex Malters
fördert und unterstützt das Wohnen und Leben in der vertrauten Umgebung für hilfe- und pflegebedürftige Menschen aller Altersgruppen.

Telefonische Beratungsstelle für Wohnfragen im Alter
Eine Fachperson berät sie am Telefon über Wohnfragen im Alter oder vermittelt Ihnen die richtige Fachperson aus dem Beratungsnetz. Fragen wie
  • Ich will nicht als Single allein wohnen. Gibt es Alternativen?
  • Meine Wohnung passt nicht zu meinem Alter. Was kann ich tun?
  • Mein Haus wird mir zu gross. Vererben, verkaufen oder umbauen?
  • Meine Wohnsituation macht mich schlaflos. Wer kann mir helfen?
kann Ihnen durch eine Fachperson beantwortet werden. Kurzberatungen bis 15 Minuten sind kostenlos.
Die Beratungsstelle ist von Montag bis Freitag jeweils 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr, Telefon  041 422 0 333 erreichbar oder per Mail an kontakt@wohnfragenimAlter.ch . Zusätzliche Informationen finden Sie unter  www.WohnfragenimAlter.ch.

Unerlässliche Hilfe für Betagte in Konfliktsituationen
Die UBA ist ein Kompetenzzentrum für Konfliktlösungen im Alter, sowie in der Altersarbeit. Wer im hohen Alter auf Betreuung und Hilfe angewiesen ist, erfährt eine manchmal belastende Abhängigkeit von Personen und Institutionen. Die UBA Schweiz bietet ihre Dienste an, wenn nun entstehende Schwierigkeiten nicht mehr im gegenseitigen Gespräch gelöste werden können. Sie ist unabhängig, politisch und konfessionell neutral. Für die UBA arbeiten bestqualifizierte Seniorinnen und Senioren, wie Ärztinnen, Sozialarbeiter, Juristen, Pflegefachleute, Psychologinnen, Versicherungsexperten usw. ehrenamtlich.  
Haben Sie Probleme im Heim, Spital, mit Versicherungen oder auch in der Familie, dann holen Sie sich an einer kompetenten und spezifisch für die Probleme älterer Menschen qualifizierten Stelle unentgeltlichen Rat. Weitere Informationen unter www.uba.ch.
UBA Zentralschweiz, Sozialzentrum REX, Obergrundtrasse 3, 6002 Luzern
Tel. 058 450 60 60 jeweils von Montag bis Freitag 14.00 bis 17.00 Uhr oder über E-mail unter info@uba.ch .  


Druck VersionPDF